Atemschutz


  • Atemschutzträger freuen sich über neue Ausrüstung

    Um für den Ernstfall bestens und am aktuellen Stand der Technik ausgestattet zu sein, wurden neue Atemschutzgeräte angeschafft.

    Die Geräte vom Typ M1 Konfiguration laut LFK OÖ stammen vom Hersteller MS Auer, zusätzlich ist der Alphabelt pro montiert. Außerdem wurden noch drei Vollmasken vom Typ MSA G1 mit integriertem Maskenfunk C1 sowie eine Fluchthaube Respihood von MSA angekauft.

    Somit besitzt die FF Kirchberg ein Set Grundgeräte, drei Garnituren Masken und drei Garnituren Druckluftflaschen. Die Atemschutzträger werden nun auf die neuen Geräte eingeschult.